In das Tal der Loire auf den Spuren des Heiligen Martin

Studienreise

Abfahrt um 06:00 Uhr an der Feuerwache in Amberg
Wir fahren über Nürnberg, Heilbronn, Saarbrücken, Metz und Reims nach Paris. Nach dem Bezug der Hotelzimmer erkunden wir den Parc de Bercy und das Village St. Emilion, das mit seinen ehemaligen Weinlagerhäusern eine malerische kleine Fußgängerzone bildet. Es besteht die Möglichkeit, dort in einem der zahlreichen Restaurants zu Abend zu essen. Ab 21:30 Uhr erleben wir bei einer Stadtrundfahrt "Paris bei Nacht".
Mittwoch, 08.06.2022
Von Paris geht es weiter nach Chartres. Dort besuchen wir die Kathedrale Notre Dame und machen einen kurzen Rundgang durch die Altstadt. Nach einer Mittagspause geht es weiter nach Tours im Tal der Loire, wo wir die nächsten fünf Nächte im Hotel Ibis Centre Gare übernachten werden. Wir besichtigen das Altstadtviertel um die Place Plumereau und die Basilika St. Martin. In der Krypta feiern wir am Reliquienschrein des Hl. Martin Abendmesse.
Donnerstag, 09.06.2022
Die Fahrt führt uns in Richtung Westen nach Angers. Dort bewundern wir in der mächtigen Burganlage der Herzöge von Anjou den Wandteppich der Apokalypse, mit über 100 m die größte erhaltene Gobelinarbeit des Mittelalters, und machen einen Rundgang durch die Altstadt mit der Kathedrale St. Maurice. Auf unserem Rückweg nach Tours besuchen wir die romanische Kirche in Cunault mit dem Reliquienschrein des Hl. Maxentius, eines Schülers des Hl. Martin. In
der Umgebung von Saumur erleben wir eine Führung durch eine Sektkellerei und besuchen eine Champignonzucht in den Tuffsteinhöhlen von Montsoreau.
Freitag, 10.06.2022
Wir fahren nach Blois und besuchen dort das geschichtsträchtige Stadtschloss. Nach einem Bummel durch die Altstadt mit Mittagspause geht es weiter zum perfekt eingerichteten Jagdschloss Cheverny im Jagdgebiet der Sologne. Höhepunkt einer jeden Reise an die Loire ist dann am späten Nachmittag das berühmte Schloss Chambord, das sich inmitten einer weitläufigen Domäne präsentiert. Dem königlichen Rahmen entsprechend lassen wir den Tag
mit einem 4-Gänge-Dîner in einem alten Herrenhaus an der Loire ausklingen, bevor wir am späten Abend nach Tours zurückkehren.
Samstag, 11.06.2022
Der heutige Tag führt uns zunächst nach Chenonceau zum "Schloss der Frauen", das mit seinenoriginal eingerichteten Räumen und seinen Gartenanlagen die Geschichte von Diana von Poitiers und Catharina von Medici, aber auch von Louise von Lothringen und Gabrielle d´Estrées erzählt. Anschließend fahren wir weiter nach Amboise und haben dort die Möglichkeit einer ausführlichen Besichtigung des Schlösschens "Le Clos Lucé", des Alterswohnsitzes von Leonardo
da Vinci. Dort studieren wir in einem weitläufigen Park die technischen Erfindungen des Universalgenies. Ein Picknickplatz und drei verschiedene Restaurants bieten sich für eine Pause an. Bei der Rückkehr nach Tours besuchen wir die Kathedrale St. Gatien, die für ihre wundervollen Glasfenster berühmt ist.
Sonntag, 12.06.2022
In der Kollegiatskirche von Candes-St.-Martin, dem Sterbeort des Hl. Martin, feiern wir unsere Sonntagsmesse. Anschließend besichtigen wir die ehemals mächtige königliche Abtei von Fontevraud, in der Heinrich II. Plantagenet, Eleonore von Aquitanien und ihr Sohn Richard Löwenherz ihre letzte Ruhestätte gefunden haben und wo Töchter aus dem Haus der Bourbonen als Äbtissinnen wirkten. Vorbei an der Stadt Chinon mit seiner mächtigen Burganlage geht es weiter nach Villandry, wo wir in den großartigen Schlossgärten unser heutiges Besuchsprogramm beenden.
Montag, 13.06.2022
Wir verlassen Tours und fahren nach Orléans. Dort statten wir der Kathedrale Ste.-Croix einen Besuch ab und machen einen kurzen Rundgang auf den Spuren von Jeanne d´Arc, der "Jungfrau von Orléans". Dann führt uns unser Weg weiter nach St.-Benoît-sur-Loire, wo Benediktinermönche die Reliquien ihres Ordensgründers in der Krypta der romanischen Abteikirche verwahren. Unser wichtigstes Tagesziel ist aber Vézelay in Burgund. Vézelay mit seiner berühmten romanischen Basilika der Hl. Maria Magdalena war einst einer der vier französischen Ausgangspunkte für die Wallfahrt nach Santiago de Compostela. Nach
Möglichkeit nehmen wir an der Vesper der Bruderschaft von Jerusalem teil und feiern anschließend mit der Klostergemeinschaft Abendmesse in der Basilika. Anschließend genießen wir ein stilvolles burgundisches Dîner im Hotel de la Poste et du Lion d´Or.
Dienstag, 14.06.2022
Bei unserer Rückfahrt von Vézelay nach Amberg durchqueren wir Burgund, die Franche-Comté und das Elsass. Am späten Abend erreichen wir wieder unsere Heimatstadt Amberg.

Referenten:

Stadtpfarrer Thomas Helm

Martina Mathes, Studiendirektorin a. D.

Datum Di 07.06.2022, 6:00 Uhr - Di 14.06.2022
Gebühr 1.160,00 € (EZ-Zuschlag 294,00 €)
Veranstalter PGR St. Martin mit KEB
Anmeldung Anmeldeformular auf der Homepage der Pfarrei St. Martin in Amberg: www.amberg-st-martin.de

Hinweis: Der Reisepreis umfasst die Kosten für Bus, Hotel (Ü/F in Paris, Halbpension an den übrigen Tagen) sowie sämtliche Eintritte laut Programm.

nach oben springen