Homo digitalis - Chancen und Risiken der Verschmelzung zwischen Mensch und Maschine. Vortrag

Vortrag

Augmented Reality, Retinaimplantate, bionische Prothesen: Immer mehr Technik verschmilzt mit dem Körper bzw. mit der Wahrnehmung. Welche Chancen stecken in der Digitalisierung des Körpers und welche Herausforderungen ergeben sich für den einzelnen und für die Gesellschaft? Der Vortrag gibt aus psychologischer, soziologischer und persönlicher Perspektive einige Denkanstöße zu diesen Fragen.
Zur Person:
Prof. Dr. Bertolt Meyer ist Professor für Organisations- und Wirtschaftspsychologie und Geschäftsführender Direktor des Instituts für Psychologie an der TU Chemnitz. Er forscht unter anderem zu den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung und war in dieser Rolle zuletzt häufig in den Medien vertreten, unter anderem in der ARD/Arte TV - Coproduktion "Homo Digitalis" (www.homodigitalis.tv), in der BR nachtsicht, in der ARD-Produktion "Maschinenmenschen" und bei Hirschhausens Quiz des Menschen. Die von ihm moderierte Wissenschaftsdoku "How to Build a Bionic Man" wurde 2013 mit dem Britischen Fernsehpreis ausgezeichnet.

Referent:

Prof. Dr. Bertolt Meyer

Datum Di 24.09.2019, 19.00 Uhr
Ort Pfarrsaal St. Josef, Höllerstr. 4, 84130 Dingolfing
Gebühr 10€, ermäßigt 5€
Veranstalter KEB DGF-LAN in Koop. mit Lions Club DGF-LAN, Rotary-Club DGF-Lan & FSA-Forum Dingolfing
Link zu Google Maps
Nach oben