PEKiP - Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen für Eltern mit ihren Babys

Kurs

Was ist PEKiP? Was wollen wir hier tun?

Das Prager Eltern-Kind-Programm ist ein Konzept der Gruppenarbeit für Eltern mit Ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Es beinhaltet Bewegungs-, Sinnes- und Spielanregungen, die von speziell ausgebildeten PEKiP-Fachkräften vermittelt werden.

" Wir wollen das Baby in seiner momentanen Situation wahrnehmen, beobachten und begleiten.

" Wir wollen die natürliche Entwicklung des Babys unterstützen, z.B. indem wir zusätzliche Möglichkeiten bieten, seine Sinne zu erleben und seine Erfahrungswelt zu erweitern.

" Wir wollen dem Baby ermöglichen, sich ohne Kleidung wohl zu fühlen.

" Wir wollen dem Baby Zeit geben, zu anderen gleichaltrigen Kindern und zu den Erwachsenen Kontakt aufzunehmen.

" Wir wollen mit dem Baby spielen und die ungestörte Zeit mit ihm genießen (z.B. Geschwisterkinder). Zeit und Aufmerksamkeit ist das kostbarste Geschenk, das man seinen Kindern geben kann.

" Wir wollen uns Zeit nehmen, die Eigenständigkeit des Babys wahrzunehmen und zu akzeptieren. (Das ist manchmal gar nicht so einfach! )

" Wir wollen uns in der Gruppe Zeit für Gespräche nehmen.

" Wir wollen Informationen austauschen und den jeweils eigenen Weg finden.

Referentin:

Carina Arnold

Datum Mo 16.09.2019, 9.30 Uhr
Ort Mennonitengemeinde e.V, Bahnhofstr. 22, 94405 Landau
Gebühr 85 Euro für 10 Treffen
Veranstalter WiEge
Anmeldung KEB 08731/ 7 46 20
Link zu Google Maps
Nach oben