Heiliges Land Israel-Palästina

"Kommt wir ziehen hinauf zum Berg des Herrn [...], denn vom Zion kommt die Weisung des Herrn" (Jes 2,1-5)

Studien- und Pilgerfahrt

Unter der professionellen, bestens bewährten Begleitung von Pater Franz von Sales aus der Gemeinschaft der Seligpreisungen von Emmaus werden die Teilnehmenden gemeinsam den Spuren Jesu folgen. "Mit der Bibel in der Hand" werden sie durch die detaillierten Erklärungen von Pater Franz das Heilige Land und vor allem Jesus und sein Volk - die Juden - näher kennen lernen. Der aus Lüdenscheid stammende Ordensgeistliche wird die TeilnehmerInnen an seinem faszinierendem Wissen über die Zusammenhänge von Altem und Neuem Testament teilhaben lassen und ihnen so die Propheten und Menschen der Bibel auf eine neue Art und Weise näher bringen.
Im Heiligen Land werden verschiedene wichtige Stätten besucht, darunter der See Genezareth mit Galiläa, Kana, der Berg der Seligpreisungen, der Berg der
Verklärung Christi in Tabor, Tabgha, Capharnaum, Nazareth mit Marienzentrum..…
Die Teilnehmenden werden die Jordanquellen im Norden Israels besuchen und durch Tel Dan und Banyas beim Hermongebirge wandern. Der Berg der Versuchung
in Jericho wird sie ebenso auf die Spuren Jesu führen wie die Taufstelle am Jordan, der Tag in Bethlehem, die Wanderung in En Geddi, Bethanien, Ein Karem und Emmaus. Ein Bad im Toten Meer ist Bestasndteil der Reise sowie das Beten an Orten, an denen Jesus gepredigt und gebetet hat. Israel wird als Land des Glaubens zwischen kargen Hügeln, Wüste und fruchtbaren Ebenen erlebbar.
Reiseführer P. Franz führt die Gruppe immer mit dem Ziel, Jesus an den Heiligen Stätten neu zu entdecken: Am Ölberg, im Garten Gethsemane, auf dem Berg Zion, in der Hahnenschreikirche, im Abendmahlsaal, betend auf dem Kreuzweg - der Via Dolorosa -, auf Golgotha und in der Grabeskirche werden die TeilnehmerInnen Spuren SEINER Gegenwart finden. Die gemeinsamen täglichen Eucharistiefeiern, aber auch Meditationen oder Lobpreiszeiten werden die Glaubensgemeinschaft stärken.

Reisepreis ca. 2200 €; darin sind enthalten: Shuttlebus von verschiedenen Orten zum Flughafen und zurück, Flug München - Tel Aviv und zurück,
Übernachtungen in guten Pilgerquartieren im Doppelzimmer mit Frühstück und
Abendessen (Halbpension), ein Bus mit Fahrer steht exklusiv die Reise über zur Verfügung, ebenso die Reisebegleitung ab Flughafen durch P. Franz, geistliche Begleitung zusätzlich durch Pfr. Frantescu, Audio-Guides, Eintritte zu den verschiedenen Stätten (z.B. Holocaustgedenkstätte Yad Vashem, Massada, Totes Meer), Schifffahrt auf dem See Genezareth, uvm. teilweise mit Mittagessen.
Für Einzelzimmer muss (leider) ein Aufschlag von ca. 600 € erfolgen.
Reisebüro: FE Reisetouristik, Nacib Tours, Toni Nacib Jerusalem
Unsere gebuchten Unterkünfte: Unterbringung in guten Pilgerquartieren, einem Kibbuz, in Jerusalem zentral in der Altstadt mit Dachterasse (Nähe Grabeskirche), direkt am See Genezareth, in Jericho in einem 5*-Hotel mit Poollandschaft.

Im Reisepreis sind die Flughafensteuern, -gebühren und Kerosinzuschlag enthalten sowie der Bustransfer von verschiedenen Haltestellen in der Diözese nach München und zurück.

Referent:

Irmgard und Helmut Hilmer, Pfr. Marius Frantescu, P. Franz von Sales

Datum Mo 03.10.2022 - Do 13.10.2022
Ort Israel
Gebühr a. Anfrage (Orientierungshöhe: 2200€)
Veranstalter FE Reisetouristik vermittelt durch Charismatische Erneuerung im Bistum Regensburg, Pfarreiengemeinschaft Griesbach-Oberhausen-Englmannsberg & Pfarrei Atting-Rain in Kooperation mit KEB DGF-LAN
Anmeldung bei Reiseleitung: 09421 / 22 529; 0170 / 30 06 831; irmgard.hilmer@outlook.de

Hinweis: noch freie Plätze - bitte um baldmöglichste Anmedung für notwendige Flugreservierung!!

Im Flyer zur Studienfahrt finden Sie weitere Informationen und Eindrücke:

nach oben springen