Das "Klösterl" in Regensburg: Alles andere als Einsiedelei -

Mit Geschichten zur Archäologie, Baugeschichte, Denkmalpflege und dem Speiseplan von 1520

Ein Beitrag zum Jahresthema des Kulturreferates der Stadt Regensburg 2022: "Zwischentöne"

Führung

Rundgang durch ein Gebäude der Regierung der Oberpfalz am Knotenpunkt der mittelalterlichen Stadt.
Die spannende Zeitreise führt von den Römern bis zur Denkmalpflege Ende der 90er Jahre und vom Keller bis unters Dach.
Sie bekommen archäologische Funde und seltene Einblicke in ein historisches Haus zu sehen. Das Haus blickt auf eine lange Tradition als beliebte Gaststätte im Mittelalter zurück, in einer Zeit, als sich hier Pilger aus aller Welt tummelten.
Mit Besichtigung der neu gestalteten Ausstellung, die Folgendes zeigt: Teile der römischen Zivilstadt / Funde aus einer der grösten Latrinen Süddeutschlands / Reste von Schnapsbrennerei und handwerklichen Werkstatten / Repliken ermöglichen eine direkte Erlebbarkeit der Funde aus nächster Nähe
Neu! Die Führung findet inklusive eines Römertrunkes TO GO statt.

Referentin:

Alexandra Berg, Archäologin und Kulturmanagerin

Datum Sa 21.05.2022, 14.15 - 15.30 Uhr
Ort Saal-Christkönig, Treffpunkt: Stadt Regensburg, Auergasse 10; Treffpunkt vor dem Anwesen Auergasse 10/Ecke Manggasse
Gebühr 10,- €
Anmeldung www.keb-regensburg-stadt.de
nach oben springen