Stille Wege. Starke Menschen.

Der Pilgerweg im Landkreis Dingolfing-Landau

Im Gehen zur Ruhe kommen, die Schönheit der Natur wirken lassen, geheimnisvolle Wege und kraftvolle Menschen entdecken, Dankbarkeit und Kraft entwickeln und dabei sich selber und einem tragfähigen Glauben auf die Spur kommen. Das sind nur beispielhafte Effekte, die Menschen heute am Phänomen Pilgern faszinieren. Lange schon entdecken wir die uralte Meditations- oder Besinnungsform des Unterwegsseins wieder und immer mehr Menschen haben schon tiefe Erfahrungen gesammelt auf den berühmten Wegen nach Santiago oder auf der Via Nova.

Es gibt einen eigenen Pilgerweg direkt vor unserer Haustür! Eine Aktionsgruppe der Katholischen Erwachsenenbildung und des Tourismusbüros Dingolfing-Landau arbeitet seit geraumer Zeit an einem besonderen Weg durch den Landkreis. Er steht unter dem Motto "Stille Wege - Starke Menschen" und führt durch entlegene stille Winkel, über wunderbare Höhenzüge mit Ausblick, entlang an altehrwürdigen Kultur- und Glaubensstätten und auf den Spuren großartiger Menschen der Geschichte unserer Region, deren Botschaft uns heute Kraft und Orientierung geben kann.

Pilgerwanderungen auf den bislang eröffneten Halb-/Tagesetappen werden in regelmäßigen Abständen ausschließlich in geführten Gruppen angeboten. Treffpunkt ist, soweit nicht anders angegeben, um 09.00 Uhr am Zielort der Etappe zur gemeinsamen Taxifahrt zum Ausgangspunkt mit unseren ausgebildeten PilgerbegleiterInnen. Die Routen von 10 bis 22 km führen über Wander- und Feldwege sowie Nebenstraßen bis zum jeweiligen Ziel, wo eine Einkehr im Gasthaus die Tour gebührend abrundet. Bitte sorgen Sie für ausreichend Getränke, eine kleine Wegzehrung und dem Wetter angepasste Wanderkleidung. Das Angebot steht allen Interessierten offen, die ihre Heimat gerne zu Fuß ganz neu entdecken mögen. Die Unkostenbeteiligung für die geführte Tour beläuft sich aktuell auf 18-25 € (incl. Rücktransport zum Startpunkt) - zu entrichten beim Treffpunkt. Anmeldung ist dringend erforderlich bei der KEB unter Tel. 08731/74620.

Die Veranstalter Katholische Erwachsenenbildung Dingolfing-Landau und Tourismusbüro des Landkreises übernehmen keinerlei Haftung für Diebstähle,  Verletzungen oder Schäden an Personen oder Sachgegenständen, die sie nicht zu vertreten haben. Die Teilnahme an Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr.

Krisen als Chancen begreifen - Zweite Geführte Rund-Pilgerwanderung ab Frontenhausen

! AUSGEBUCHT ! ein Rundweg im Rahmen des Landkreispilgerwegs "Stille Wege. Starke Menschen."

Pilgerwanderung

Im Gehen zur Ruhe kommen, die Schönheit der Natur wirken lassen, geheimnisvolle Wege und kraftvolle Menschen entdecken, Dankbarkeit und Kraft entwickeln und dabei sich selber und einem tragfähigen Glauben auf die Spur kommen. Das sind nur beispielhafte Effekte, die Menschen heute am Phänomen Pilgern faszinieren. Lange schon entdecken wir die uralte Meditations- oder Besinnungsform des Unterwegsseins wieder und immer mehr Menschen haben schon tiefe Erfahrungen gesammelt auf den berühmten Wegen nach Santiago oder auf der Via Nova.
Es gibt auch einen Pilgerweg direkt vor unserer Haustür! Eine Aktionsgruppe der Katholischen Erwachsenenbildung und des Tourismusbüros Dingolfing-Landau erbeitet seit geraumer Zeit besondere Wege durch den Landkreis. Sie stehen unter dem Motto "Stille Wege. Starke Menschen." und führen durch entlegene stille Winkel, über wunderbare Höhenzüge mit Ausblick, entlang an altehrwürdigen Kultur- und Glaubensstätten und auf den Spuren großartiger Menschen der Geschichte unserer Region, deren Botschaft uns heute Kraft und Orientierung geben kann.

Am Samstag, den 19. Juni 2021 ist eine geführte Rund-Pilgerwanderung für eine Gruppe ausgehend von Frontenhausen geplant. Treffpunkt mit der ausgebildeten Pilgerbegleiterin ist aufgrund der zu erwartenden Temperaturen bereits um 7.30 Uhr am Friedhofsparkplatz in der Jahnstraße in Frontenhausen. Die Route von etwa 14 km führt über Wander- und Feldwege sowie Nebenstraßen zur Coronakirche in Altenkirchen und wieder zurück. Die übliche Einkehr im Gasthaus muss vor dem Hintergrund der Corona-Situation entfallen. Bitte selbständig für ausreichend Getränke und Wegzehrung, dem Wetter angepasste Wanderkleidung und eine wasserfeste Sitzunterlage sorgen. Außerdem ist eine FFP2-Mund-Nase-Bedeckung zumindest für die Programmteile verpflichtend, in denen der gebotene Abstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann (z.B. in Gebäuden/Kirchen). Die aktuell geltenden Hygieneschutzkonzeptauflagen werden den angemeldeten TeilnehmerInnen vor der Veranstaltung zugestellt.
Das Angebot steht allen Interessierten offen, die ihre Heimat gerne zu Fuß neu entdecken mögen. Die Unkostenbeteiligung für die geführte Tour beläuft sich auf 14 €. Eine Anmeldung ist dringend erforderlich bei der Veranstaltung auf der Homepage www.keb-dingolfing-landau.de oder 08731/74620. Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen Coronaeinschränkungen oder bei sehr schlechtem Wetter kurzfristig telefonisch oder per Mail abzusagen. DIe Veranstalter Katholische Erwachsenenbildung Dingolfing-Landau und Tourismusbüro des Landkreises übernehmen keinerlei Haftung für Diebstähle, Verletzungen oder Schäden an Personen oder Sachgegenständen, die sie nicht zu vertreten haben. Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr.

Referentin:

Christa Holler

Datum Sa 19.06.2021, 7.30 Uhr, Dauer bis ca. 14.00 Uhr
Ort Friedhofsparkplatz, Jahnstraße, 84160 Frontenhausen
Gebühr 14€ - werden per Lastschrift eingezogen
Veranstalter KEB & Tourismusbüro im Landkreis DGF-LAN
Anmeldung bei der Veranstaltung auf www.keb-dingolfing-landau.de oder 08731/74620

Hinweis: mind. 5, max. 12 TeilnehmerInnen - das Hygieneschutzkonzept der KEB im Bistum Regensburg findet Anwendung!

Link zu Google Maps
Nach oben