Bewegung mit Kindern

Viel Bewegung ist gut für die Entwicklung des Körpers. Die Muskeln werden gekräftigt und dadurch bekommt man eine bessere Körperhaltung. Das Gleichgewicht wird beim Klettern und Balancieren geschult. Kinder brauchen die Möglichkeit, zu toben und sich zu bewegen. Wer in Bewegung bleibt, lebt viel gesünder und wird nicht so schnell dick. Ausprobieren ist angesagt: Nur durch Hinfallen lernt man, wie man sich beim nächsten Mal nicht wehtut. Und rückwärts laufen ist ein guter Denksport, denn dadurch werden die Sinne geschärft und das Körpergefühl geschult.

Bewegung schult die eigene Koordination und das Denkvermögen. Entfernungen und Geschwindigkeiten richtig einschätzen lernen – das alles wird im Spiel gelernt. Studien belegen: wer sich viel bewegt, kann sich besser konzentrieren. Das wirkt sich auch auf das spätere Verhalten und Lernen in der Schule aus.

Nach oben